Rückblick

Praktische Übungen zur Schmerzlinderung vermittelt

Der Schmerzphysiotherapeut Patrick Sinn referierte vor einem großen Publikum im Katholischen Gemeindehaus von Bad Mergentheim unter dem Titel „Auweh von Kopf bis Zeh“ über Ursachen und Methoden der Schmerzbehandlung. Für die Entstehung von Schmerzen gäbe es zwar ganz unterschiedliche Ursachen, so Sinn zu Beginn des Abends, doch häufig laute die eigentliche Botschaft von Schmerzen, dass man etwas tun, sich mehr bewegen und sich anders verhalten solle. Dieses Motto durchzog dann auch die gesamte Abendveranstaltung. Es blieb nicht bei rein passivem Zuhören, sondern Patrick Sinn brachte das Publikum in Bewegung und leitete zu aktivem Tun an, was den Teilnehmern und Teilnehmerinnen sichtlich guttat.

Für alle Gelenke und Problemzonen hatte er eine einfache Übung parat, mit der er das Publikum in Schwung brachte. Zum besseren Merken versah er die Übungen mit einprägsamen und teils lustigen Namen wie „Der Pobacker“, „Der gefrorene Arm“, „Schüttelgang“, oder „Klar Schiff“. Da Patrick Sinn seine Kenntnisse zur Schmerztherapie noch mit interessanten Geschichten aus der Medizin, dem Alltag und dem Privatleben verband, gingen die Teilnehmer nach fast zwei Stunden nicht nur mit hilfreichen Tipps zur Bekämpfung von Schmerzen, sondern auch mit einem heiteren Gemüt nach Hause.

Programm August 2020 – Januar 2021

Das aktuelle Programm von August 2020 bis Januar 2021 steht auch zum Download im PDF Format zur Verfügung.

herunterladen