VERSCHLUNGEN IST DER TOD VOM SIEG.“ (1 KOR 15,54)

Heil und Erlösung im Bad Mergentheimer Totentanz

Vor fast 2000 Jahren bringt der Apostel Paulus in seinem ersten Brief an die korinthische Gemeinde den Jubel über die Auferweckung Jesu und der Entmachtung des Todes mit folgenden Worten zum Ausdruck: „Verschlungen ist der Tod vom Sieg. Tod, wo ist dein Sieg? Tod, wo ist dein Stachel?“
(1 Kor 15,54f.)

Diese paulinische Überzeugung greifen die letzten Gemälde des von Tobias Weiß geschaffenen Biblischen Totentanzes auf, welcher in der Kapelle St. Michael auf dem alten Friedhof in Bad Mergentheim zu sehen ist. Übergibt zu Beginn des Zyklus in der Darstellung von der Vertreibung aus dem Paradies die teufliche Schlange dem Tod ein Szepter als Zeichen seiner Herrschaft, so zertritt nun der Auferstandene dieses Szepter des am Boden liegenden Todes. Der Abend greift die paulinischen Heilsund Erlösungsgedanken auf und erläutert ihre künstlerische Umsetzung im Bad Mergentheimer Totentanz.

Termin:
MI 07.04., 19:30 Uhr

Ort:
Bitte anfragen

Lore Groth-Faninger
Andreas Steffel

Um eine freiwillige Spende wird gebeten.

Für ist keine Anmeldung erforderlich.

Programm Februar – August 2021

Das aktuelle Programm von Februar bis August 2021 steht auch zum Download im PDF Format zur Verfügung.

herunterladen