Vortrag - Lesung - Austausch

„Warum wir aufhören sollten, die Kirche zu retten!“ – Für eine neue Vision von Christsein

Verschoben auf Di. 6.10.2020, 19.30 Uhr!

Angesichts der zurzeit von vielen Seiten artikulierten Kirchenkritik und dem scheinbar zunehmenden Vertrauensverlust in die Institution der Kirche malt der Würzburger Studentenpfarrer Burkhard Hose in seinem Buch mit dem Titel „Warum wir aufhören sollten, die Kirche zu retten!“ ein neues und utopisches Bild davon, wie die Kirche aussehen und was Christsein bedeuten sollte.

Schaut man auf die jüngsten Entwicklungen und Enthüllungen rund um das Thema Kirche, wird immer deutlicher: Der Vertrauensverlust ist so groß, dass Kirche sich neu (er)finden muss. Kosmetische Korrekturen oder Reformbemühungen reichen nicht mehr aus.
Deshalb plädiert Burkhard Hose für einen tatsächlichen und radikalen Neuanfang. Ausgehend von einer österlichen Kirche ist für ihn das Ziel nicht das Wiederbeleben vergangener volkskirchlicher Zeiten, sondern die Auferstehung in einer neuen Gestalt. Für ihn sind Kirche die, die in der Spur Jesu nicht länger einer Institution, sondern wirklich den Menschen dienen.

Termin:
DI 06.10., 19:30 Uhr

Ort:

Kath. Gemeindehaus
St.-Kilian-Str 1
97980 Markelsheim

Burkhard Hose,
Würzburger Studentenpfarrer und Diözesanleiter des Katholischen Bibelwerks e.V.

5 € Teilnahmegebühr

Für diesen Vortrag ist keine Anmeldung erforderlich.

Programm Februar 2020 – September 2020

Das aktuelle Programm von Februar bis September 2020 steht auch zum Download im PDF Format zur Verfügung.

herunterladen